Lernen mit neuen Medien

Lernen mit neuen Medien

Ziele, die wir erreichen wollen

  • Den Computer sinnvoll für Information und Lernen, Problemlösung und Kommunikation verwenden.
  • Die Kulturtechniken des Lesens, Schreibens und Rechnens in offenen Unterrichtsphasen durch PC- Übungsprogramme vertiefen und dabei Formen der Selbstkontrolle trainieren.
  • Die medialen Möglichkeiten zur Dokumentation von Ereignissen, zur kreativen Gestaltung eigener Texte und zum Informationsaustausch handelnd erfahren.
  • Als Lehrer den PC zur Informationsbeschaffung, Unterrichtsvorbereitung und Kommunikation einsetzen.
  • Das Internet als Möglichkeit nutzen, die Arbeit der Schule öffentlich zu machen.

So setzen wir unsere Ziele im Unterrichtsalltag um

Zurzeit ist jede Klasse mit zwei PC-Arbeitsplätzen ausgestattet. Darüber hinaus sind wir mit zwei Laptopwagen ausgestattet, das heißt 30 Laptops stehen den Kindern für die Arbeit im Unterricht zur Verfügung. Die Laptops sind miteinander vernetzt.

Für die Arbeit mit den Laptops wurden zwei Unterrichtsreihen entwickelt, eine für die Jahrgangsstufe 1 und 2 und eine für die Jahrgangsstufe 3 und 4.

Der Computer soll von den Kindern als zusätzliches Lernmedium im Unterricht wahrgenommen werden, das sie in offenen Unterrichtsformen, wie z.B. im Rahmen der Freien Arbeit, des Werkstatt-Unterrichts oder der Projektarbeit nutzen können.

Einerseits sollen sie dabei den Computer als „Trainings-Partner“ erfahren, der ihnen - zugeschnitten auf ihre jeweiligen Lernvoraussetzungen – gezielte Aufgaben zur Übung und Vertiefung ihrer Lese-, Schreib- und Rechenkenntnisse stellt und gleichzeitig Möglichkeiten der Lernkontrolle bietet. Eine sorgfältige Auswahl der Lern-Software und deren Aufbereitung für eine differenzierte Lern-Förderung gehört dabei zu den veränderten Unterrichtsvorbereitungen des Lehrers.

Andererseits sollen die Kinder lernen den Computer – in ersten Ansätzen – als Schreib- und Gestaltungswerkzeug zu benutzen, um Texte zur Veröffentlichung vorzubereiten.Die Kinder lernen, das Intranet der Schule zur Kommunikation mit anderen Klassen einzusetzen.

Wir motivieren die Kinder auch, erste Schritte zur Nutzung des Internet im Unterricht zu gehen, und zwar sowohl zur Beschaffung von Informationen als auch zur Kommunikation über die Schule hinaus. Dabei ist es zur Anbahnung einer kritischen Medienkompetenz von Bedeutung, dass sowohl die Lehrkräfte als auch die Kinder und deren Eltern die Gefahren des Internet kennen und sich der Grenzen eines sinnvollen Computereinsatzes bewusst sind.

Alle Rechner unserer Schule sind miteinander vernetzt. Der Ausdruck von Texten erfolgt über netzwerkfähige Drucker, die zentral aufgestellt sind. Als sog. „Startschule“ der Stadt Willich gehört es zu unseren Aufgaben, Erfahrungen mit der Netzwerktechnik im Grundschulbereich zu sammeln und auf kommunaler Ebene für die Vernetzung der übrigen Grundschulen der Stadt zur Verfügung zu stellen.

Zurück